DJK-Himmelstouren

Die 2. (fast 14 km lange) Etappe der „DJK-Himmelstouren“, an der auch Mitglieder der Selbsthilfegruppe „Gut-drauf! Sport und Krebs“ teilnehmen, startet vor der Michaelkirche in Dortmund-Lanstrop; im äußersten Nordosten der Stadt. Am Himmel wechseln sich Sonne und zum Teil dunkle Wolken ab, aber es bleibt trocken, nur der Modder an den Füßen ist bisweilen ganz schön schwer.

Denn der Weg am Lanstroper Ei vorbei zur Deponie Grevel – auch „Grevelner Alm“ genannt – hatte sich ein paar Mal in morastige Flächen verwandelt. Die Halde (ehemalige Deponie) Grevel ist wie viele andere „Berge“ im Ruhrgebiet aus einer Mülldeponie geformt und begrünt.

Berge als inhaltlicher Schwerpunkt

„Berge“ ist auch der inhaltliche Schwerpunkt der Impulse von Andreas Strüder: Berge als Ort der Erkenntnis oder als Ort der Veränderung.

Barbara

Rast

Impressionen / Bilderkarussel:

Wir sind Gutdrauf!