Rapsfeld bei Westerholt

Rund um Westerholt

Am letzten Sonntag habe ich mich getraut und habe mich der Wanderung von “Gutdrauf” angeschlossen. Angekündigt waren 12 km vom Berger See bis rüber nach Westerholt, wo wir auch einkehren wollten und über den Friedwald zurück zum Ausgangspunkt.

“Eher ein Spaziergang” war angekündigt. Ich war sehr gespannt und angenehm überrascht. Es war tatsächlich ein einfacher Weg, gut geeignet für Menschen wie mich, die erst mal wieder reinkommen wollen. Und es war ein schöner Weg! Fast keine Straßen, stattdessen Park mit viel Wasser, das Schloss Berge, einen Blick in den tollen Kräutergarten, Felder – das wunderschöne Rapsfeld! – und Wald, sehr entspannend.

Als Neueinsteigerin unterweg mit unbekannten Menschen

Als Neueinsteigerin bin ich natürlich auf eine Gruppe völlig unbekannter Menschen gestoßen. Ich sage an dieser Stelle ein Dankeschön für das nette Willkommen und die netten Begegnungen. Viele haben von sich aus das Gespräch mit mir gesucht und waren offen für meine Fragen. Ich habe mich sehr wohl und auch gut betreut gefühlt. Der einzige Wermutstropfen an der ganzen Wanderung war die leider etwas unentspannte Bedienung im Restaurant – aber dafür kann nur wirklich keiner der Gruppe etwas. Fazit: ich werde wiederkommen!

 

Impressionen der Runde um Westerholt

Vom Berger See zum Dorf Westerholt über den angrenzenden Friedwald und zurück zum Schloss Berge.

 

Wir sind Gutdrauf!